Pelletheizung von Wodtke

Mit Pellets nachhaltig heizen

Holz-Pellets sind ein alternativer Energieträger mit dem Sie komfortabel, wirtschaftlich und umweltfreundlich heizen können. Sie werden aus Sägespäne gepresst, die in der Holzverarbeitung entsteht. Damit sind sie nicht nur immer lieferbar und nahezu emissionsfrei, sondern zusätzlich auch noch kostengünstig.

Es gibt drei gute Gründe sich für ein Heizsystem mit Pellets zu entscheiden: Effizienz, Nachhaltigkeit und niedrige Kosten.

Das Pellets-Heizprinzip:

Prinzipiell funktionieren Pelletheizungen genauso wie konventionelle Gas- oder Ölheizungen auch. Die Wärme entsteht durch die Verbrennung der Holz-Pellets, welche im Anschluss über den Heizkreislauf an die Heizkörper verteilt wird.

Gegenüber fossilen Brennstoffen liegt der große Vorteil darin, dass der verbrannte Rohstoff zum einen heimisch und nachwachsbar und zum anderen nahezu CO2-neutral ist. Holz-Pellets setzen bei der Verbrennung nämlich nur so viel CO2 frei, wie die Bäume während ihrer Wachstumsphase durch Photosynthese aus der Atmosphäre aufgenommen haben.

Pelletheizung

Mit Bio-Asche düngen

Holz-Pellets haben einen Aschegehalt von gerade einmal 0,5 Prozent. Im Pelletkessel fällt daher wenig Asche und Flugasche an und entsprechend selten muss die Aschelade entleert werden. Die entstandene Bio-Asche kann dabei hervorragend als Dünger im Garten verwendet oder mit dem Hausmüll entsorgt werden. Ebenfalls problemlos sind die Feinstaubemissionen. Die Grenzwerte der Bundes-Emissionsschutzverordnung oder des Umweltzeichens Blauer Engel werden von modernen Pelletkesseln wie der renerVIT von Vaillaint mühelos unterschritten.

 

Pelletanlage von Vaillant
Vaillant

Mit automatischer Wärmetauscher-Reinigung sorgt der Pellet-Heizkessel renerVIT VKP 202-3 von Vaillant für einen konstanten Kesselwirkungsgrad.

Wie die Pellets in den Kessel kommen

Sollte Ihr Pellet-Ofen im Wohnzimmer stehen, können die Holz-Pellets auch in Säcken zu Ihnen nach Hause geliefert werden. Bequemer geht es allerdings mit einem automatischen Fördersystem: Die Pellets kommen in einem Silowagen angeliefert, werden in einen Lagerraum oder Vorratsbehälter geblasen und anschließend durch Saugförderung oder Förderschnecke in den Heizkessel befördert. Dabei kommt es ganz auf Ihre Ansprüche und Ihren räumlichen Gegebenheiten an, welche Methode am besten für Sie geeignet ist. Unsere Energie-Experten beraten Sie zu diesem Thema gerne weiter!

 

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (02 51) 96 11 30

Termin vereinbaren

Bernd Brüning | Brüning GmbH
Erneuerbare Energien

 

Nachhaltig werden

Die Energiewende ist im Gange: Erneuerbare Energien liefern einen immer größer werdenden Beitrag zur Energieversorgung in Deutschland. 

Erneuerbare Energien

Prinzip Brennwertkessel

 

Welches Heizsystem?

Bewährte Technik oder lieber regenerative Energien und zukunftsweisende Technik? Alles ist eine Systemfrage.

Heizungssysteme

Vaillant_geoTHERM.jpg

 

Modernisierung von Profis

Wir geben Ihnen die Sicherheit, dass bei Ihrer Heizungsmodernisierung alles so läuft, wie Sie es sich wünschen und vorstellen.

Heizungmodernisierung