Holz im Bad

Das Holz im Bad – 1x1: Was es zu beachten gilt

Holz im Badezimmer? Für viele passt das nicht zusammen. Tatsächlich bietet die Raumgestaltung mit Holz viele Vorteile - richtige Anwendung und Pflege vorausgesetzt. So gilt: Wasserdampf und Spritzwasser richten keinen Schaden an. Anders sieht es bei permanenter Nässe aus. Denn: Wenn Holz einmal aufquillt, ist es zu spät. In unserem Holz 1x1 geben wir Ihnen nützliche Tipps zur fachgerechten Pflege des kostbaren Materials.

Adresse und Kontakt

Brüning bad & heizung GmbH
Fridtjof-Nansen-Weg 4
48155 Münster

T (02 51) 96 11 30
info@bruening-bad.de

Die Versiegelung ist das A und O - nur so erhalten Sie einen effektiven Schutz vor Feuchtigkeit. Je nach Holzart stehen Ihnen unterschiedliche Mittel zur Verfügung. Beize, Wachse oder Öle haben sich bewährt. Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei der Suche nach der passenden Lösung.

1. Schritt: Auswahl der richtigen Holzart

Tendenziell eignen sich Massiv-Holzarten am besten für das Badezimmer. Weichere Sorten (Fichte oder Kiefer) ziehen viel Wasser, wodurch sie schnell aufschwemmen. Hier ist eine gute Öl-Versiegelung absolute Pflicht. Tropische Arten sind besonders wasserresistent. Sie sind von Natur aus sehr feuchtem Klima ausgesetzt und besitzen eine gute Abwehrfunktion gegen Pilze und Parasiten. Allerdings sind viele Hölzer stark bedroht. Achten Sie darauf, dass das Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Wem das zu unsicher ist, kann auf einheimische Alternativen zurückgreifen. Sehr beliebt sind Nussbaum, Lärche oder Eiche. Auch thermisch behandelte Hölzer sind sehr zu empfehlen.

Holz im Bad
b&h concept AG

2. Schritt: Verarbeitung und Einsatz

Badmöbel aus Holz sind im Trend. Das Angebot ist umfangreich und ausgewogen. Selbst maßgeschneiderte Lösungen sind keine Seltenheit. Waschtischkonsolen (Schichtholz), Furniere (Echtholz) oder mit Holz verkleidete Badmöbel sind in sämtlichen Farbnuancen lieferbar. Die hochwertige Verarbeitung der Holzoberflächen schützt nicht nur vor eindringendem Wasser oder Kratzern, sie sind auch besonders einfach zu pflegen. Lange Freude ist somit garantiert. Zuletzt eine wichtige Info zum Bodenbelag: Ölbehandelte Parkett-Holz-Böden bieten sich hervorragend für das Badezimmer an. Ganz anders sieht es bei Laminat aus - es ist absolut ungeeignet.

3. Schritt: Pflege

Damit Holz nicht schimmelt oder reißt, sollte es vorher immer ausreichend versiegelt und geprüft werden. Unbehandeltes Holz ist tabu. Ebenso bedarf es einer sorgsamen Pflege. Speziell für Holz entwickelte fettende Seifen und pflanzliche Öle sind sehr geeignete Mittel. Auch mit Hartwachsöl, das die besten Eigenschaften von Wachs und Öl in sich vereint, sind Sie sehr gut beraten. Dadurch wird das Holz rissfest und atmungsaktiv - mit positiven Folgen für das Raumklima. Um die gewünschten Effekte zu erzielen, empfiehlt sich eine 2-3-malige Anwendung im Jahr. All das Ölen, Wachsen und Fetten nützt nichts, wenn sich dauerhafte Wasserlachen bilden. Daher sollten Sie bei Spritzern und Pfützen schnell reagieren und diese wegwischen. Hier gilt: Vorsicht statt Nachsicht. Reinigen Sie die Flächen mit wenig Wasser und sanften Produkten (zum Beispiel Grüne Seife). Falls trotz aller Vorsorge mal ein Wasserfleck entstanden ist, können Sie den Bereich mit Schleifpapier bearbeiten und anschließend wieder mit Öl instand setzen. Furniere aus Echtholz lassen sich bedenkenlos mit einem feuchten Lappen abwischen. Für stark abgenutzte Oberflächen raten wir von einem Einsatz mit Lacken ab. Durch Kratzer könnte Wasser ins Holz gelangen und es zum Aufquellen bringen.

Holz im Bad

Sie möchten Ihren Wohnraum modernisieren? Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (02 51) 96 11 30

Umbau-Anfrage

Frau und Mann

Weitere Ideen mit Holz:

 

Material mit Charakter
AdobeStock © alfexe
Missing media.

 

Natürlich und behaglich

Holz verbreitet ein unvergleichliches Gefühl von Behaglichkeit und Natürlichkeit. Es ist ein Material mit Charakter, das uns seine ganz eigene Geschichte erzählt.

Material mit Charakter

 

Holz im Bad
Duravit

 

Warmes Ambiente

Die Verwendung von Holz macht Räume ganz besonders wohnlich. Durch seinen ursprünglichen Charakter erschafft es eine angenehm warme Atmosphäre.

Wohnliche Atmosphäre

 

Holz im Bad
Duravit

 

Natur im Bad

Erleben Sie Natürlichkeit! Wenn es um naturbelassene Materialien geht, ist Holz die erste Wahl. Es fühlt sich warm an, es duftet und verleiht Ihrem Bad einen ganz eigenen Charme.

Holz im Bad

 

Holz in Küche und Esszimmer
lassen


Holz in der Küche

Der Esstisch samt Stühlen bildet das Zentrum Ihres Esszimmers. Mit Vollholzmöbeln gestalten Sie ein warmes und elegantes Ambiente für ein gemeinsames Mahl mit Familie oder Freunden.

Vollholztische und -stühle

 

holz Bearbeitung
© simone_n

 

Schreinerarbeiten

Auf Maß gefertigte Möbeln gibt es nur einmal auf der Welt, nämlich bei Ihnen! Unsere Schreiner und Tischler garantieren Qualitätsarbeit für höchste Ansprüche: handwerklich und gestalterisch auf oberstem Niveau.

Innenausbauten

 

Holz-1x1
Duravit

 

Holz im Bad - 1x1

Ob Bodenbelag oder individuelle Naturholzmöbel - die Verwendung von Holz im Bad wird immer beliebter. Worauf es dabei zu achten gilt und wie die richtige Pflege aussieht, verraten wir in unserem Holz im Bad - 1x1.

Pflege